Schülerfirma Pestalozzi-Fahrradwerkstatt

Pestalozzi-Fahrradwerkstatt_Logo

Arbeiten in der Fahrradwerkstatt:

  • Hauptziel der Fahrradwerkstatt ist es, den Schülern einen möglichst umfassenden Einblick in die Arbeit einer Werkstatt zu ermöglichen.
  • Neben den handwerklichen Grundfertigkeiten lernen die Schüler Aufträge entgegenzunehmen, Rechnungen zu schreiben, eine Kasse zu führen und Ersatzteile einzukaufen.

Themenbereiche:

Schwerpunkt Wissensvermittlung

  • Einführung in die Werkzeugkunde (Erwerb von Fachkompetenz).
  • Erlernen einfacher Reparaturarbeiten (Erwerb von Fachkompetenz).
  • Wartung und Pflege eines Fahrrades, der schuleigenen Fahrräder (Übernahme von Verantwortung: Bei Ausleihe der Räder müssen diese verkehrssicher einsetzbar sein).

Schwerpunkt Arbeitsorganisation

  • Einholen von Aufträgen für Reparaturarbeiten durch Anfragen in den Klassen und Werbung auf dem Schulgelände (Anbahnung selbsttätigen Arbeitens).
  • Abrechnung der Reparaturarbeiten (Verantwortlichkeit für sachliche Richtigkeit).
  • Aufstellung von Kostenvoranschlägen (Verantwortlichkeit für sachliche Richtigkeit).
  • Einkauf von Ersatzteilen (Anbahnung selbsttätigen Arbeitens, Verantwortlichkeit für sachliche Richtigkeit).

Schwerpunkt Praktische Arbeit

  • Demontage von nicht-reparablen Alträdern, um einen Ersatzteilbestand zu schaffen.
  • Durchführung der in Auftrag gegebenen Reparaturarbeiten (Sorgfalt der Arbeitsqualität, Anbahnung selbsttätigen Arbeitens, Verantwortlichkeit für sachliche Richtigkeit).
  • Führung eines Kassenbuches (Sorgfalt der Arbeitsqualität, Anbahnung selbsttätigen Arbeitens, Verantwortlichkeit für sachliche Richtigkeit).


Öffnungszeiten:
Mittwochs + Donnerstags von 08.15-11.40 Uhr (1. – 4. Schulstd.).